Rückbau Dessauer Straße

Foto-Walk am 07.11.2018

 

An einem Foto-Walk, mit Teilnehmern des Fotostammtisches Wolfsburg, ging es am 07.11. bei T-Shirt-Wetter los, den Rückbau Dessauer Straße in Bildern festzuhalten.

 

Ein unrühmliches Wahrzeichen Wolfsburg verschwindet nach und nach. Statt Abriss, wie beim Stufenhochhaus in Detmerode, setzt die Neuland hier auf Rückbau. Unterschied? Element für Element werden gelöst und mit dem Kran nach unten befördert. Vorteil ist, die Emissionswerte durch Staubentwicklung werden minimiert. Die Elemente werden mit dem Kran nach unten befördert und entsprechend nach ihren Wertstoffen zerlegt und abtransportiert. Das Vorhaben ist zeitintensiver als ein Abriss. Dauer des ersten Abschnittes ca. 1 Jahr. 35 Arbeiter sind auf der Baustelle an 6 Tagen in der Woche beschäftigt.

Ein spannendes Projekt, für Baggerfahrer, Kranführer und den Logistikern und Planern von Neuland. Auch wir Fotografen haben unsere Freude. Wir werden nicht nur den Rückbau begleiten. Auch der Aufbau der neuen Wohneinheiten wird ein spannendes Projekt der Fotografen des Foto-Stammtisches Wolfsburg.


"Making of Fotos" und das Drumherum


H.-J. Hagedorn, Wolfsburg


M. Paschkowiak, Wolfsburg


J. Cordes, Gifhorn


D. Gildemann, Wolfsburg

(mehr auf meiner Seite, siehe Link "Abriss/Rückbau/Neubau")


M. Schwär, Wolfsburg


C. Dölger, Wolfsburg


B. Wewior, Gifhorn,

(mehr auf der Fotocommunity, siehe Link "https://www.fotocommunity.de/fotograf/bgw-photo/1221801"