Kap Verden

Kap Verden vom 20.02. - 03.03.2019

 

Meine diesjährige Foto-Tour ging auf die Kap Verden. 

Es war wieder eine Tour, die vom Veranstalter "Reisen-in-die-Natur" organisiert wurde. Und wie bei den letzten Reisen mit diesem Veranstalter, kann ich nur positiv berichten über Auswahl der Fotoverstecke, Unterkunft, Timing der Ausflüge, Reise-Betreuung usw.. Geführt wurden wir vom Ehepaar Eva und Dr. Herbert Bödendorfer. Sie sind ausgezeichnete Kenner dieser Inselgruppe. Mehre Monate im Jahr verbringen sie auf den Kap Verden und verfolgen und begleiten dort aktiv Entwicklungsprojekte.

 

Warum aber Kap Verden? Diesmal stand nicht nur die Vogelfotografie auf dem Programm, auch hatten wir die Möglichkeit herrliche Landschaftsmotive abzulichten, die es dort reichlich an jeder Ecke gibt. Drei Inseln konnten wir besuchen. Alle haben ihren eigenen Charakter. Santiago - die grüne Insel, Boa Vista - die Wüsteninsel und zuletzt Fogo - die Vulkaninsel. Ein Eldorado für Landschaftsfotografen wie mich. Die Bilder sprechen hoffentlich für sich. Kap Verden bestehen aus 10 bewohnten Inseln.

 

Meine Vogel-Bilder von der Tour finden sie unter "Vogelfotografie-Vogelparadiese-Kap Verden". Klicken sie auf den Link und sie werden direkt dort hingeleitet. Auf der Seite "Vogelfotografie-Faszination Vogelfotografie" gibt es neben den Bildern der Vogelwelt Kap Verden`s auch paar interessante Geschichten zu den Vögeln und dem Drumherum.

 

Und noch etwas sprach für diese Foto-Reise; der direkte Kontakt zu der einheimischen Bevölkerung. Natürlich auch begünstigt durch Eva und Herbert Bödendorfer Entwicklungsarbeit. Hier konnte ich, natürlich mit der Einwilligung der Personen, schöne authentische Bilder von der heimischen Bevölkerung machen. Dazu mehr unter "Bilder-Gesichter-Kap Verden".

 

Fazit: Eine wunderschöne Reise zu einer Inselgruppe, die noch ihr natürliches Gesicht bewahrt hat und an Vielseitigkeit kaum zu überbieten ist.

Santiago - die grüne Insel


Boa Vista - die Wüsteninsel


Fogo - die Vulkaninsel